Pressemitteilung

Opferfest – Tage gemeinsamer Freude und Solidarität

14. Oktober 2013

Die Ramadan-Festtage und die Opferfesttage sind wichtige Tage der Gemeinschaft und der gesellschaftlichen Solidarität. Die an diesen Tagen empfundene Freude miteinander zu teilen, ist das wichtigste Merkmal, das sie auszeichnet.

Als Muslime gratulieren wir einander zum Festtag, allen voran unseren Angehörigen und Freunden, ebenso Bekannten und Fremden. Wir umarmen einander und stärken unsere Geschwisterlichkeit. Rufen wir auch an diesen Festtag unsere Freundschaft und Geschwisterlichkeit noch stärker in unser Bewusstsein und zeigen die Liebe, die wir in unseren Herzen tragen.

An den Festtagen, die uns unser erhabener Schöpfer geschenkt hat, sollten wir an die Älteren denken, vor allem an unsere Mütter und Väter. Lasst uns Streit, Konflikte und Gefühle wie Neid und Hass vergessen.

Unser Fest wird umso bedeutender, je mehr wir die Begeisterung und das Glücksgefühl gemeinsam mit Kindern, Frauen und Männern, Älteren und Jüngeren, also mit allen Muslimen teilen. Lasst uns aber auch unsere nichtmuslimischen Nachbarn und Bekannten an unserer Freude teilhaben. Strecken wir auch ihnen unsere offenen Arme entgegen mit Geschenken, Grüßen und Gesprächen. Nur so können wir die Weisheit der Überlieferung in die Realität umsetzen, die uns Muslimen beschreibt als die “ beste Umma (Gemeinschaft), die hervorgekommen ist, um den Menschen ein Vorbild zu sein.“

Lasst uns, während wir in unserem eigenen Heim die Begeisterung und das Glück des Festes erleben dürfen, unsere Verantwortung gegenüber der Umma und allen anderen Menschen nicht vergessen. Lasst uns tun, was wir tun können, um das Leid und die Tränen der Welt versiegen zu lassen. Das Mindeste ist, dass wir beten und in unserem Innern spüren, was in der Welt vor sich geht, und unsere Möglichkeiten ausschöpfen, indem wir die Mittel teilen, die uns zur Verfügung stehen.

In diesem Sinne wünsche ich der gesamten islamischen Welt ein gesegnetes Kurbanfest und bitte Allah den Allmächtigen, er möge unsere Geschwisterlichkeit stärken und alle Kriege und Konflikte beenden.“

[supsystic-social-sharing id="1"]