PRESSEMITTEILUNG

Moria – Jetzt muss Politik hinten anstehen

09. September 2020
„Der Brand in Moria ist das Resultat unverantwortlicher Flüchtlingspolitik der EU. Jetzt müssen politische Interessen und Verhandlungen hintenanstehen. Die Menschen brauchen dringend Hilfe“, erklärt Bekir Altaş, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass ist der Brand im griechischen Flüchtlingslager Moria.

Kopftuch-Urteil ist eine Chance

28. August 2020
„Die Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts ist eine Chance, die Kopftuchdebatte auf eine sachliche und konstruktive Ebene zu bringen. Dies gilt sowohl für die öffentliche Debatte als auch für den innermuslimischen Diskurs“, erklärt Bekir Altaş, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass ist das Urteil des Bundesarbeitsgerichts, wonach das Berliner „Neutralitätsgesetz“ verfassungswidrig ist und Frauen mit Kopftuch diskriminiert.

Diese Flüchtlingspolitik ist beschämend

24. August 2020
„Wir sind zutiefst irritiert und beschämt ob der Zustände in den griechischen und italienischen Flüchtlingslagern. Damit können und wollen uns nicht anfreunden“, erklärt Bekir Altaş, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass sind unmenschliche Zustände in griechischen und italienischen Flüchtlingslagern.

Islamische Gemeinschaft zum Halle-Prozessauftakt: Eine weitere Enttäuschung verkraften wir nicht

21. Juli 2020
„Der Prozess zum rassistisch motivierten Anschlag in Halle ist mehr als ein Verfahren über eine abscheuliche Tat. Mit diesem Prozess steht und fällt auch das Vertrauen in den Rechtsstaat und die Justiz. Ein weiteres Justiz-Debakel wie im NSU-Prozess verkraften wir nicht“, erklärt Bekir Altaş, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass ist der Auftakt des Prozesses zum rassistisch motivierten Anschlag in Halle.

25 Jahre Srebrenica – Die Schande dauert an

10. Juli 2020
"Die Erinnerungen an Srebrenica sind geprägt von Unrecht und unendlichem Leid, die bis heute andauern", so der Vorsitzende der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG), Kemal Ergün, anlässlich des 25. Jahrestages des Massakers von Srebrenica.

Islamische Gemeinschaft: Aus für „Racial Profiling“-Studie stärkt das Vertrauen in die Polizei nicht

07. Juli 2020
„Das Aus der geplanten ‚Racial Profiling‘-Studie stärkt das Vertrauen in die Sicherheitsbehörden nicht. Im Gegenteil, es befeuert Spekulationen über Rassismus in der Polizei, die zu viele ‚Einzelfälle‘ liefert“, erklärt Bekir Altaş, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass ist die Absage des Bundesinnenministeriums der zuvor angekündigten Studie zu „Racial Profiling“ bei der Polizei.