Pressemitteilung

Islamische Gemeinschaft fordert Regierungsbeauftragten gegen antimuslimischen Rassismus

06. Mai 2022
„Deutschland braucht einen Regierungsbeauftragten für antimuslimischen Rassismus. Neuesten Erkenntnissen zufolge bedarf es in diesem Punkt massiven Aufklärungsarbeit“, erklärt Bekir Altaş, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass ist die DeZIM-Studie: „Rassistische Realitäten“, die am Donnerstag in Berlin vorgestellt wurde. Danach gibt es in der Bevölkerung zwar ein Bewusstsein für Rassismus, der führt jedoch nicht zu einem Problembewusstsein, insbesondere wenn es um Rassismus gegenüber Musliminnen und Muslime geht.

Freitagspredigt

Hutba: Unsere Spiritualität beibehalten

05. Mai 2022
Rahla KoranDer Ramadan ist vorbei, aber wir spüren immer noch seine positive Aura. Besonders zwei Dinge erfüllen uns in diesen Tagen mit Freude: Erstens, dass wir während des Ramadans unseren Ibâdas nachgekommen sind, und zweitens, dass wir für unsere guten Taten inschallah reichlich belohnt werden. Wir danken Allah dafür, dass wir all das mit seiner Hilfe geschafft haben.

Pressemitteilung

Ramadanfest – Islamische Gemeinschaft wünscht Musliminnen und Muslimen gesegnetes Ramadanfest

01. Mai 2022
Ramadanfest 2022„Die Vorfreude auf das bevorstehende Ramadanfest ist nach den Pandemie-Jahren groß. Die Islamische Gemeinschaft wünscht allen Musliminnen und Muslimen weltweit gesegnete Festtage im Kreis ihrer Liebsten”, erklärt Kemal Ergün, Vorsitzender der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass ist der bevorstehende Ramadanfest, der zeitlich nach der klassischen Mondsichtung bestimmt und voraussichtlich am Montag, 2. Mai 2022, begangen wird.

Irschad

Festtagshutba: Das Ramadanfest

01. Mai 2022
MinbarDer Ramadan ist leider wieder vorbei, und das Ramadanfest beginnt. Alhamdulillah. Einen Monat lang haben wir gefastet, gebetet und gemeinsam das Tarâwîh-Gebet verrichtet. Alles nur um das Wohlgefallen Allahs zu erreichen. Wir haben die Zakat und Fitra gezahlt, um unsere Geschwisterlichkeit und Solidarität zu stärken. Wir haben die Freude und das Glück der Gemeinschaft erleben dürfen. Wir haben uns bemüht, unsere Ibadâs bestens zu verrichten.  In Hoffnung auf Allahs Belohnung, freuen wir uns, dass wir heute das Fest erreicht haben.

Freitagspredigt

Hutba: Abschied vom Ramadan

28. April 2022
Tasbih Grün SchwarzDer Ramadan hat uns von Grund auf erneuert. Er hat uns an Werte erinnert, die wir vielleicht vernachlässigt haben. Er hat uns daran erinnert, menschlich zu sein. Er hat uns gezeigt, barmherzig zu sein, zu teilen, zu vergeben und um Vergebung zu bitten. Das Fasten hat die Wüste in unseren Herzen wieder erblühen lassen. Durch die Mukâbala hat er unsere Beziehung zum Koran gestärkt. Wir haben die Nächte des Ramadans mit dem Tarâwîh-Gebet verbracht und so die Nähe zu Allah und das Wissen um den Miradsch neu belebt. 

Pressemitteilung

Islamische Gemeinschaft fordert Gleichbehandlung von Geflüchteten

26. April 2022
„Die Ungleichbehandlung von Geflüchteten sorgt für zunehmenden Unmut bei negativ Betroffenen sowie Engagierten in der Geflüchtetenhilfe. Integrationserleichterungen, die für Menschen aus der Ukraine gelten, müssen allen Schutzsuchenden offenstehen“, mahnt Bekir Altaş, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass sind zunehmende Beschwerden und steigender Unmut von Menschen, die in der Geflüchtetenhilfe aktiv sind.