Freitagspredigt

Hutba: Iblîs – der erste Rassist

18. Februar 2021
Tasbih Grün SchwarzVerehrte Muslime! Wenn wir „Subhânallâh“ sagen, drücken wir damit aus, dass Allah frei von jeglichen Fehlern ist. Seine Perfektion zeigt sich vor allem in seiner Schöpfung. Die unzähligen Arten von Pflanzen und Tieren, die Berge, die Meere und die Erschaffung des Menschen – all dies sind Zeichen für die unendliche Macht Allahs. Die verschiedenen Farben, Geräusche, Gerüche und Geschmäcker, die Allah erschaffen hat, sind große Gaben, die unser Leben bereichern.

Freitagspredigt

Hutba: Die gesegneten drei Monate

11. Februar 2021
Mimbar DeckenleuchtenVerehrte Muslime! Inschallah, werden wir ab morgen die Zeit der gesegneten drei Monate erleben. Es gehört zu den unveränderlichen Gesetzen Allahs, dass manche seiner Geschöpfe, aber auch Orte und Zeitabschnitte eine hervorragende Bedeutung haben. Dahinter steckt die Weisheit Allahs. Im Koran heißt es: „Dein Erhalter erschafft, was er will, und wählt, was ihm gefällt.“

Freitagspredigt

Hutba: Der Tod reicht als Ermahnung

04. Februar 2021
Rahla KoranVerehrte Muslime! Allah erschuf uns aus dem Nichts und schenkte uns das Leben. Aber jedes Lebewesen wird die Welt eines Tages wieder verlassen und ins Jenseits eintreten. Kein Geschöpf kann dem Tod entkommen. Im Koran heißt es: „Sprich: ‚Der Tod, vor dem ihr flieht, wird euch bestimmt einholen. Dann müsst ihr zu dem zurück, der das Verborgene und das Offenbare kennt. Und er wird euch vorhalten, was ihr getan habt."

Vorstand

Interview mit Kemal Ergün: Geschichte und Gegenwart der IGMG

03. Februar 2021
In einem Interview mit „Independent Türkçe” spricht Herr Kemal Ergün, Vorsitzender der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG), über die Gründungszeit, Tätigkeitsfelder und Positionen der IGMG. Dabei geht er auch auf aktuelle Diskussionen ein wie den sog. „politischen Islam“, Antisemitismus, das Verhältnis zur Türkei und Islamfeindlichkeit.

Pressemitteilung

Flüchtlingspolitik der Moral, Anstand und Würde unterordnen!

03. Februar 2021
„Europa ist gut beraten, ihre Flüchtlingspolitik der Moral, Anstand und Würde unterzuordnen - und nicht umgekehrt“, erklärt Bekir Altaş, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass sind Lebensbedingungen von Geflüchteten in bosnischen und griechischen Lagern.

Freitagspredigt

Hutba: Muslime und Mediennutzung

28. Januar 2021
Koran Seite Tasbih HolzVerehrte Muslime! In unserem digitalen Zeitalter üben Massenmedien und soziale Netzwerke einen starken Einfluss auf die Menschen aus. Das zeigt sich vor allem an der Entwicklung von Smartphones, die zu einem unverzichtbaren Teil unseres Lebens geworden sind. Soziale Experimente zeigen, dass Menschen, die ihren Geldbeutel verlieren, dies erst nach durchschnittlich 15 Minuten merken. Der Verlust des Handys hingegen, wird bereits nach drei Minuten bemerkt. Auch die Zahl internetsüchtiger Menschen nimmt zu. Wer online viel Zeit verbringt, wird in seiner Meinung zu 80 % durch soziale Medien gelenkt und beeinflusst.

Pressemitteilung

Islamische Gemeinschaft begrüßt Urteil im Lübcke-Prozess

28. Januar 2021
„Wir begrüßen das Urteil im Lübcke-Prozess. Jetzt muss die politische Aufklärung folgen und Antworten auf drängende Fragen im Zusammenhang mit dem NSU-Komplex und den Sicherheitsbehörden liefern“, erklärt Bekir Altaş, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG), anlässlich des Urteils im Prozess wegen des Mordes am Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke.