Freitagspredigt

Hutba: Opfere, Spende, Erfreue!

04. August 2017
Mimbar DeckenleuchtenVerehrte Muslime! Das Opfern ist einer der ältesten Ibâdas der Menschheit. Es bedeutet, sich mit allem Besitz, mit seiner ganzen Existenz sich seinem Schöpfer hinzugeben. Wie es aber schon im Koran heißt, erreicht Allah weder das Fleisch noch das Blut der Opfertiere, sondern allein unser Takwâ erreicht ihn. Indem wir das Opfertier mit armen und bedürftigen Menschen teilen, können wir uns Allah nähern und zugleich auch den Notleidenden näherkommen.

Pressemitteilung

IGMG begrüßt Forderung nach Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung von Grundschülern

02. August 2017
Abdulhalim İnan, Bildung„Wir begrüßen die Forderung von Bundesfamilienministerin Katarina Barley, einen Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder zu verankern und das Ganztagsangebot auszubauen. Aus dem formellen Recht darf allerdings keine gesellschaftliche oder politische Pflicht werden, wie wir sie in der Kita-Integrationsdebatte erleben“, erklärt Dr. Abdulhalim İnam, Vorsitzender der Bildungsabteilung der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG).

Freitagspredigt

Hutba: Allahs Liebe

28. Juli 2017
Verehrte Muslime! Liebe ist eine der wichtigsten menschlichen Emotionen überhaupt. Ein Mensch ohne Liebe, Zuneigung und Empathie ist fast schon unmenschlich. Doch was bedeutet es, zu lieben? Ja, was bedeutet es, Allah zu lieben?

Pressemitteilung

IGMG-Moscheen helfen in Hochwassergebieten

27. Juli 2017
Die Islamische Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG) und die humanitäre Hilfsorganisation HASENE Deutschland e.V. helfen in den niedersächsischen Hochwassergebieten. Ab sofort können sich Menschen in Not an IGMG-Moscheen in den Hochwassergebieten wenden. Dort stehen Lebensmittelpakete sowie Bekleidung und sonstige Verpflegung für sie bereit. Auch Unterkunft wird angeboten.

Pressemitteilung

Studiengebühren für Nicht-EU-Ausländer schaden Deutschland

21. Juli 2017
Selçuk Çiçek, IGMG, Studierendenorganisation, Studenten„Eine Selektion und Ungleichbehandlung nach Herkunft lehnen wir entschieden ab. Wer Studiengebühren von der Staatsbürgerschaft abhängig macht, ist nicht auf der Höhe der Zeit“, erklärt Selçuk Çiçek, Vorsitzender der Studierendenorganisation der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass sind Pläne von CDU und FDP in Nordrhein-Westfalen, Studiengebühren für Nicht-EU-Ausländer in Höhe von 1.500 Euro pro Semester einzuführen.

Freitagspredigt

Hutba: Das Gebet ist ein Schutz

20. Juli 2017
Koran Seite Tasbih HolzVerehrte Muslime! Im Koran heißt es: „Trage vor, was dir von dem Buche geoffenbart wird und verrichte das Gebet. Siehe, das Gebet bewahrt vor Schandbarem und Verbotenem. Doch das (ständige) Gedenken an Allah ist fürwahr das Größte. Und Allah weiß, was ihr tut.“[1] Das Gebet schütz uns also vor allem Schlechten. Es reinigt uns von materiellem und geistigem Schmutz. Es ist eine Quelle für alles Gute.