Freitagspredigt

Hutba: Das Fasten schützt, das Gebet erhöht

15. April 2021
Verehrte Muslime! Im Koran heißt es: „Es ist der Monat Ramadan, in welchem der Koran als Rechtleitung für die Menschen und als Beweis dieser Rechtleitung und als (normativer) Maßstab herabgesandt wurde. Wer von euch in diesem Monat zugegen ist, soll während seines Verlaufs fasten.“

Pressemitteilung

Islamische Gemeinschaft: Mit Ramadan-Aktionen die Folgen der Pandemie abmildern

13. April 2021
„Auch in diesem Jahr begehen wir den Ramadan unter Pandemiebedingungen. Das ist ein schwerer Einschnitt für das muslimische Leben. Mit mehreren Hilfsaktionen und Wettbewerben wollen wir ein Stück Normalität schaffen“, erklärt Osman Yusuf, Leiter der Abteilung für Verbandskommunikation der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass ist der bevorstehende Fastenmonat Ramadan, der am 13. April beginnt und dreißig Tage dauert. Er wird auch in diesem Jahr unter Pandemiebedingungen begangen.

Pressemitteilung

Kemal Ergün: „Wir freuen uns auf den Ramadan – trotz Corona“

09. April 2021
„Allen pandemiebedingten Widrigkeiten zum Trotz freuen wir uns auf den Ramadan. Wir werden zwar auf unsere gewohnten Zusammenkünfte verzichten, im Herzen und in Gedanken sind wir aber stets zusammen“, erklärt Kemal Ergün, Vorsitzender der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG), anlässlich des bevorstehenden Fastenmonats Ramadan.

Freitagspredigt

Hutba: Erneuerung durch den Ramadan

09. April 2021
Tasbih Grün SchwarzVerehrte Muslime! In dem Koranvers, den ich rezitiert habe, heißt es: „O ihr, die ihr glaubt! Euch ist das Fasten vorgeschrieben, wie es den Menschen vor euch vorgeschrieben war.“ In dem zitierten Hadith sagt unser Prophet ﷺ: „Wer aus reinem Glauben und den Lohn von Allah erwartend im Ramadan fastet, dem werden seine vergangenen Sünden vergeben.“

Freitagspredigt

Hutba: Das Wirken des Satans

01. April 2021
Koran Tasbih RotVerehrte Muslime! In Seiner Barmherzigkeit zeigt uns Allah, wer unser Freund und Feind ist. Im Koran heißt es: „Satan ist wirklich euer Feind. So betrachtet ihn auch als Feind. Er lädt seine Anhänger dazu ein, Gefährten der Feuersglut zu werden.“ Der Satan und seine Gefährten können niemals unsere Freunde sein. Denn der Satan möchte, dass wir Dinge tun, die Allah uns verboten hat.