Solidarität mit dem palästinensischen Volk - Ergün: "Wir dürfen die Menschen im Gaza nicht aus den Augen verlieren."

"Die Menschen im Gaza leben immer noch in menschenunwürdigen Verhältnissen und unter ständiger Todesangst", erklärt Kemal Ergün, Vorsitzender der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG), anlässlich des Internationalen Tags der Solidarität mit dem palästinensischen Volk am 29. November, das seit 1974 begangen wird. [mehr]

Gemeinschafts-Nachrichten

Donnerstag 06. November 2014

„Mit dem Koranrezitationswettbewerb gewähren wir dem Koran Einzug in die Herzen und fördern seine schönste Leseweise. Damit leisten wir einen überaus wichtigen Dienst“, sagte der Leiter der Irschadabteilung der Islamischen...

[mehr]
Montag 13. Oktober 2014

Der Vorsitzende des IGMG Hilfs- und Sozialvereins (Hasene) Mesud Gülbahar gab die Ergebnisse der Kurban-Kampagne 2014 bekannt. Gülbahar blickte auf eine erfolgreiche Kampagne zurück und unterstrich die Bedeutung dieses...

[mehr]
Mittwoch 17. September 2014

Wir, die im KRM organisierten Religionsgemeinschaften (DITIB, Islamrat, VIKZ und ZMD) und ihre angeschlossenen Landes- und Regionalverbände, wollen am 19.09. in über 2000 Moscheen eine bundesweite Aktion durchführen, die in 9...

[mehr]

Moscheen leisten hervorragende Arbeit für das Gemeinwohl, Herr Innenminister!

"Verzerrend und gefährlich", so Mustafa Yeneroğlu, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş zu den Äußerungen von Bundesinnenminister Thomas de Maiziere im Zusammenhang mit der Terrorgruppe IS. Seine Äußerung, die Terroristen "waren in Moscheen, sie radikalisieren sich dort", stelle die Moscheen in unmittelbaren Zusammenhang zu Terroristen und bediene wider besseren Wissens die schon äußerst vertieften Ressentiments gegenüber den Muslimen in der Gesellschaft. [mehr]

Pressemitteilungen

"Verzerrend und gefährlich", so Mustafa Yeneroğlu, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş zu den Äußerungen von Bundesinnenminister Thomas de Maiziere im Zusammenhang mit der Terrorgruppe IS. Seine Äußerung, die...

[mehr]

„Die Verbrechen in Mölln, Solingen oder Rostock-Lichtenhagen sind Angriffe auf unsere Gesamtgesellschaft und unsere freiheitlich demokratische Grundordnung“, so Mustafa Yeneroğlu, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft...

[mehr]

22 Jahre Mölln: Eine gemeinsame Verantwortung

„Die Verbrechen in Mölln, Solingen oder Rostock-Lichtenhagen sind Angriffe auf unsere Gesamtgesellschaft und unsere freiheitlich demokratische Grundordnung“, so Mustafa Yeneroğlu, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş, anlässlich des 22. Jahrestages der rechtsextremistisch motivierten Brandanschläge in Mölln, bei denen am 23. November 1992 neun Menschen verletzt und drei getötet wurden. [mehr]

Freitagspredigten

Freitag 28. November 2014

Verehrte Geschwister!
In unserer heutigen Hutba geht es um das Wetteifern im Guten und in Takwâ (Gottesfurcht).

Liebe Geschwister!
Gegenseitige Unterstützung und Solidarität sind zwei...

[mehr]
Freitag 21. November 2014

Verehrte Muslime!
In unserer heutigen Hutba geht es um die Ehe und das harmonische Familienleben.

Allah der Erhabene spricht: „Und verheiratet die Ledigen unter euch und eure Diener und...

[mehr]

Camia Ausgabe 50

Perspektif November 2014

Sabah Ülkesi Oktober 2014

Mitgliedschaft

Wollen Sie die Arbeit der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş unterstützen?Dann werden sie Mitglied! Senden Sie uns den ausgefüllten und unterschriebenen Mitglieds-Antrag per Post zu.

 

Startet den Datei-DownloadMitgliedsantrag.PDF

Social Networks


Startseite Suchen Impressum Intranet Sitemap