Pressemitteilung

Islamische Gemeinschaft fordert Lieferkettengesetz

30. November 2020
„Die Islamische Gemeinschaft fordert die Bundesregierung auf, das Lieferkettengesetz nicht länger aufzuschieben. An Verbraucher appellieren wir, bewusster und verantwortungsvoller einzukaufen“, erklärt Bekir Altaş, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass sind massiver Verzögerungen beim geplanten Lieferkettengesetz.

Freitagspredigt

Hutba: Seid mit den Wahrhaften

26. November 2020
Mimbar DeckenleuchtenVerehrte Muslime! In einem Koranvers heißt es: „O ihr, die ihr glaubt! Fürchtet Allah und seid mit den Wahrhaften.“ Mit den „Wahrhaften“ sind jene aufrichtigen Muslime gemeint, die „frei von jeglicher Boshaftigkeit“ sind. Somit schützen die Gläubigen ihre Fitra (ihre natürliche Veranlagung) und führen ihr Leben gemäß dem Islam. Die Freundschaft mit den Wahrhaften wird dazu führen, dass wir sowohl im Diesseits und als auch im Jenseits Glückseligkeit erlangen.

Freitagspredigt

Hutba: Verschwendung ist eine Krankheit

19. November 2020
Koran Seite Tasbih HolzUnser Prophet ﷺ sagte: „Bei Allah, ich habe keine Angst davor, dass ‎ihr Armut erleidet. Wovor ich ‎mich fürchte, ist, dass ihr, wie die ‎Gemeinschaften vor euch, Reichtum und Wohlstand ‎erlangt, miteinander konkurriert und ‎deshalb zugrunde geht.“ Unsere Religion verlangt von uns, dass wir unseren Lebensunterhalt auf erlaubtem Weg bestreiten, Halal-Produkte konsumieren und Besitz erwerben. Aber auch hier muss ein Maß eingehalten werden, um nicht verschwenderisch zu sein. Schließlich heißt es in einem Koranvers: „Esst und trinkt, aber schweift nicht aus. Siehe, Allah liebt die Ausschweifenden nicht.“

Freitagspredigt

Hutba: Für die kommenden Generationen

12. November 2020
RahlaVerehrte Muslime! Zu den Mitteln, um finanziellen und sozialen Notlagen zu begegnen, gehören im Islam teils verpflichtende, teils individuelle Abgaben. So etwa die Zakat- und die Fitra-Abgabe, die beide einen klar definierten Rahmen haben. Individuelle finanzielle Ibâdas, Infâk genannt, sind umfassender und in ihrem Wert und ihrer Bedeutung bei Allah hoch angesetzt.

Freitagspredigt

Hutba: Das höchste Geschöpf: der Mensch

05. November 2020
Koran Tasbih RotVerehrte Muslime! Wir leben in schweren Zeiten und stehen vor großen Herausforderungen. In vielen Teilen der Welt haben Hass und Feindschaft überhandgenommen. Möge Allah unsere Prüfung erleichtern und sie für uns gut enden lassen. Gerade in diesen Zeiten wird uns erneut bewusst, wie wichtig es ist, uns an die Grundwerte unserer Religion zu erinnern, sie zu verinnerlichen und zu leben. Deshalb geht es in unserer heutigen Hutba um den Menschen als das höchste aller Geschöpfe und seine diesseitige Prüfung.

Generalsekretariat

Spirale des Hasses mit Frieden durchbrechen

03. November 2020
CMFD zu den Anschlägen in Frankreich und Österreich Ein Mann betritt eine Kirche in Nizza, ruft „Gott ist groß“ und sticht dann wahllos auf andere Besucher dieses Gotteshauses ein, die er nie zuvor gesehen hat. Welche Blasphemie. Was muss ein Mensch erlebt haben, um so weit herunterzukommen, um so sehr Gott zu verkennen. Als Christliche-Muslimische […]