Freitagspredigt

Hutba: Mukâbala – eine prophetische Sunna

16. Mai 2018
Koran Tasbih GrünVerehrte Muslime! Wer dem Propheten folgt, der wird das Wohlwollen Allahs gewinnen. Unserem Propheten wurde mit dem Koran ein göttlicher Ratgeber gesandt, der uns den rechten Weg zeigt. Unser Prophet bemühte sich darum, dass wir die Worte des Korans richtig lesen und seine Bedeutung verstehen. In jedem Ramadan trugen sich Dschibrîl (a) und unser Prophet den Koran gegenseitig vor. Diese Tradition nennt man Mukâbala.

Pressemitteilung

Ramadan ist Teilhabe und Empathie

15. Mai 2018
Kemal Ergün, Genel Başkan„Angesichts verstörender Bilder aus dem Gaza kommt der Ramadan zur rechten Zeit. Er wird uns helfen, Geist und Körper zu stärken, zu reifen und zu sensibilisieren für die Belange der Hilfsbedürftigen rund um den Globus, ob in Myanmar, Kaschmir oder Palästina“, erklärt Kemal Ergün, der Vorsitzende der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG) anlässlich des bevorstehenden Fastenmonats Ramadans. Ergün weiter:

Pressemitteilung

IGMG Hauptversammlung – Kemal Ergün ruft zu mehr Teilhabe auf

13. Mai 2018
Bei der ordentlichen Hauptversammlung der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG) hat sich der Vorsitzende Kemal Ergün besorgt über den steigenden Rassismus und die Islamfeindlichkeit geäußert. In seiner Grundsatzrede an die Delegierten warb Kemal Ergün für mehr Teilhabe und Öffnung.

Freitagspredigt

Hutba: Der Glaube an das Jenseits

03. Mai 2018
Takke Tesbih TuruncuVerehrte Muslime! Wir alle sind Reisende auf dem Weg ins Jenseits. Unser Leben besteht eigentlich aus zwei Teilen: dem endlichen Leben im Diesseits und dem ewigen Leben im Jenseits. Deshalb sagte unser Prophet: „Die Erde ist das Ackerfeld des Jenseits.“ Damit meint er: Wer sein Feld im Diesseits nicht bestellt, wird im Jenseits nichts ernten können. Ob wir im Jenseits Allahs Barmherzigkeit oder Strafe erfahren, hängt davon ab, was wir hier tun.

Pressemitteilung

Nacht der Vergebung, Vorbote des Ramadans

30. April 2018
Kemal Ergün, Genel Başkan„Laut einer Überlieferung unseres Propheten fragt Allah in der Nacht der Vergebung: ‚Gibt es niemanden, der mich um Verzeihung bitten möchte, damit ich ihm verzeihe? Gibt es niemanden, der Gaben und Genesung von mir möchte, damit ich sie ihm gebe?‘“, so Kemal Ergün, der Vorsitzende der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG), anlässlich der Berât-Nacht. Ergün weiter: