Freitagspredigt

Hutba: Die Sunna lieben und leben

27. Februar 2017
RahleVerehrte Muslime! Die Sunna ist das gelebte Wort Allahs. Sie ist die Umsetzung des Wahy, der uns über unseren Propheten erreicht hat. Wer sich Muslim nennt und den Islam verstehen und leben möchte, muss die Sunna kennen und ihr folgen. Denn die beiden Hauptquellen des Islams sind der Koran, also das Wort Allahs, und die Sunna unseres Propheten Muhammad (s).

Freitagspredigt

Hutba: Unser Beitrag für die Gemeinde

22. Februar 2017
Tasbih Grün SchwarzVerehrte Muslime! Menschen sind soziale Wesen. Von Geburt an leben wir in einer Gemeinschaft, ob nun Familie, Verwandtschaft oder Stadtteil. Später folgen Mitgliedschaften wie z. B. in Sportvereinen, Berufsverbänden oder religiösen Einrichtungen. Wir setzen uns ein, damit unsere Gemeinschaft besser wird. Dass wir heute hier sind, zeigt, dass wir uns, direkt oder indirekt, mit dieser Gemeinde verbunden fühlen.

Pressemitteilung

Sprachenvielfalt aktiv fördern

20. Februar 2017
Bekir Altaş, Genel Sekreter„Deutschland muss der zunehmenden Sprachenvielfalt gerecht werden und sie aktiv fördern“, erklärt Bekir Altaş, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG), anlässlich des Internationalen Tages der Muttersprache. Bekir Altaş weiter:

Freitagspredigt

Hutba: Rat und Tat

15. Februar 2017
Takke Tesbih TuruncuVerehrte Muslime! Muslime legen großen Wert auf die Beratung. Das ist eine Eigenschaft der Gläubigen, die auch im Koran genannt wird: „Sie leisten dem Ruf ihres Herrn Folge und verrichten das Gebet. In ihren Angelegenheiten beraten sie einander. Sie spenden von dem, was wir ihnen an Verdienst zukommen lassen.“

Pressemitteilung

IGMG begrüßt Berliner Kopftuchurteil

09. Februar 2017
Bekir Altaş, Genel SekreterAnlässlich der Entscheidung des Landesarbeitsgerichts Berlin-Brandenburg zum Rechtsstreit über das Kopftuchverbot für Berliner Grundschullehrerinnen, erklärt Bekir Altaş, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG):

Freitagspredigt

Hutba: Neuerungen und Aberglaube

07. Februar 2017
Mimbar DeckenleuchtenVerehrte Muslime! Mit dem Ableben unseres Propheten hat der Islam seine endgültige Gestalt gefunden. Ihm kann nichts mehr hinzugefügt werden, genauso wie auch nichts entfernt werden kann. Im Koran heißt es: „Am heutigen Tage habe ich für euch euren Glauben vervollständigt, meine Huld an euch vollendet und den Islam als Religion für euch erwählt.“