Freitagspredigt

Hutba: Auf Allah vertrauen

01. September 2022
MinbarDer Mensch besteht aus einem Körper und einer Seele. Allah hat jedem Menschen eine Seele eingehaucht. Es ist wichtig, die Seele zu pflegen. Denn wer sich nicht innerlich, also seelisch und spirituell entwickelt, wird niemals wirklich glückselig sein. Im Islam kann dieses Glück durch eine gute Beziehung zu Allah erlangt werden. Dafür ist es wichtig, Allah zu kennen, Wissen über ihn zu haben.

Freitagspredigt

Hutba: Sich an den Tod erinnern

25. August 2022
Koran Seite Tasbih OrangeAllah ist „al-Hâlik“, der Schöpfer. Er erschuf uns aus dem Nichts und schenkte uns das Leben. Nicht nur das Leben im Diesseits, auf der Erde, sondern auch im Jenseits. Eines Tages wird jedes Lebewesen den Tod erleben. Allah beschreibt das im Koran so: „Jeder wird den Tod erleiden; dann kehrt ihr zu mir zurück.“[1]

Freitagspredigt

Hutba: Der gute Charakter

18. August 2022
Tasbih Grün Schwarz„Ahlak“ ist das gute Verhalten, das entweder angeboren ist oder später erworben wurde. Welches Verhalten gut ist, wird in Koran und Sunna beschrieben. Dabei bilden beide Quellen eine Einheit. Sie sind unzertrennlich miteinander verbunden. Was im Koran als tugendhaft gilt, ist auch im Leben unseres Propheten Muhammad ﷺ wiederzufinden. Die Sunna ist die praktische Umsetzung der im Koran genannten Werte und Tugenden.

Pressemitteilung

Islamische Gemeinschaft: Der Diskriminierungsschutz steckt weiter in den Kinderschuhen

18. August 2022
„Der Diskriminierungsschutz steckt in Deutschland auch 16 Jahre nach Inkrafttreten des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes in den Kinderschuhen. Reformen sind unausweichlich, wenn der Kampf gegen Diskriminierung ernst gemeint ist“, erklärt Bekir Altaş, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass ist der am Dienstag (16.8.2022) vorgelegte „Jahresbericht 2021“ der Antidiskriminierungsstelle des Bundes sowie der 16. Jahrestag des Inkrafttretens des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes. Bekir Altaş weiter:

Pressemitteilung

Islamische Gemeinschaft ruft zum Energiesparen auf

17. August 2022
„Der Krieg in der Ukraine bringt  Herausforderungen mit sich, denen wir uns als Gesellschaft stellen müssen. Deshalb werden wir den Energieverbrauch in unseren Moscheen nachhaltig reduzieren“, erklärt Bekir Altaş, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass ist die aktuelle Energie- und Klimakrise.

Freitagspredigt

Hutba: Die Bedeutung des Wissens

11. August 2022
Mimbar DeckenleuchtenIm Islam hat das Wissen einen sehr hohen Stellenwert. Im Koran kommen Wörter, die von der Wurzel „Ilm“, also Wissen, abgeleitet werden, 750 Mal vor. Einer der Namen Allahs ist „al-Alîm“. Er bedeutet: der, der alles Verborgene, Offensichtliche, Vergangene, Zukünftige bis ins Kleinste weiß.