Freitagspredigt

Hutba: Versprechen

30. November 2017
Kuran Tesbih KırmızıVerehrte Muslime! Seine Versprechen zu erfüllen ist eine wichtige Eigenschaft, die auch für Muslime maßgeblich ist. Wer sein Wort hält, egal ob eine mündliche Abmachung oder einen schriftlicher Vertrag, der wird im Paradies dafür belohnt werden. Denn in einem Koranvers heißt es: „Und die, welche das ihnen Anvertraute bewahren und ihre Verträge einhalten, und die bei ihren Aussagen als Zeugen ehrlich sind, und die ihre Gebete einhalten: diese sollen hochgeehrt in Gärten weilen.“[1]

Pressemitteilung

Leid des palästinensischen Volkes beenden

29. November 2017
"Die Unterdrückung des palästinensischen Volkes hält unvermindert an. Die Beilegung des Konflikts ist überfällig, beide Parteien sind aufgefordert, einander zuzugehen", erklärt der Vorsitzende der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG), Kemal Ergün, anlässlich des Internationalen Tages der Solidarität mit dem palästinensischen Volk.

Pressemitteilung

IGMG verurteilt Anschlag auf Moschee in Sinai aufs Schärfste

24. November 2017
„Wir verurteilen die Anschläge in Sinai auf das Schärfste und rufen die internationale Staatengemeinschaft auf, die Region zu befrieden“, erklärt Kemal Ergün, Vorsitzender der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass ist ein Bombenanschlag auf eine Moschee auf der ägyptischen Halbinsel Sinai unmittelbar nach dem Freitagsgebet. Bei dem Anschlag kamen aktuellen Berichten zufolge weit über 100 Menschen ums Leben. Kemal Ergün weiter:

Pressemitteilung

Urteil gegen Mladic begrüßenswert, aber viel zu spät

23. November 2017
Kemal Ergün, Genel Başkan„Das Urteil gegen Mladic ist allenfalls ein Mindestmaß an Gerechtigkeit. Europa ist aufgerufen, eine EU-weite Erinnerungskultur rund um den Völkermord in Srebrenica zu etablieren“, erklärt Kemal Ergün, Vorsitzender der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass ist das Völkermord-Urteil des UN-Tribunals gegen Ratko Mladic. Der serbische Militärführer wurde wegen Völkermord zu lebenslanger Haft verurteilt. Kemal Ergün weiter:

Freitagspredigt

Hutba: Die Geburt des Propheten

22. November 2017
Kur'an Sayfa Tesbih TuruncuVerehrte Muslime! In wenigen Tagen feiern wir den Jahrestag der Geburt, also den Mawlid, unseres Propheten Muhammad (s). Doch allein seine Geburt zu feiern ist nicht ausreichend. Viel wichtiger ist, dass wir seine Botschaft verinnerlichen und leben.

Pressemitteilung

25 Jahre Mölln: Kampf gegen Rechtsextremismus mangelhaft

22. November 2017
Bekir Altaş, Genel Sekreter„Der Kampf gegen Rechtsextremismus wird nicht entschieden geführt. Rechtes Gedankengut wird immer salonfähiger. Ein Vierteljahrhundert nach dem Mölln-Anschlag hätte man viel weiter sein müssen“, so Bekir Altaş, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG), anlässlich des 25. Jahrestages der fremdenfeindlich motivierten Brandanschläge auf zwei von türkischen Familien bewohnte Häuser in Mölln. In den Flammen kamen zwei Mädchen im Alter von zehn und 14 Jahren sowie ihre 51-jährige Großmutter ums Leben. Neun weitere Personen wurden zum Teil schwer verletzt. Bekir Altaş weiter:

Pressemitteilung

Rohingya-Besuch von Sigmar Gabriel ist wichtiges Signal

20. November 2017
Kemal Ergün, Genel Başkan„Wir begrüßen die Hilfe Deutschlands für die geflüchteten Rohingya ausdrücklich. Es ist richtig und wichtig, dass wir als eines der reichsten Länder der Welt, bedürftigen Menschen die Hand reichen“, erklärt Kemal Ergün, Vorsitzender der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass ist der Besuch von Bundesaußenminister Sigmar Gabriel im Flüchtlingslager Kutupalong in Bangladesch sowie seine Zusage, die geflüchteten Rohingya mit 20 Millionen Euro zu unterstützen.