Freitagspredigt

Hutba: Wir alle sind Kinder Adams

14. März 2017
Takka Tasbih HolzVerehrte Muslime! Der Islam lehnt Diskriminierung ab. Dabei macht es keinen Unterschied, welche Herkunft oder Hautfarbe ein Mensch hat und welche Sprache er spricht. Laut Vers 13 der Sure Hudschurât wurde die gesamte Menschheit aus einem Mann und einer Frau erschaffen. Aus ihnen gingen viele Völker hervor. Es gibt nur einen Maßstab, nämlich Takwâ. Alle anderen Kriterien der Überlegenheit wie die Rasse, Hautfarbe oder Sprache sind diskriminierend und deutlich abzulehnen.

Pressemitteilung

EuGH-Entscheidung zum Kopftuch höhlt Diskriminierungsschutz aus

14. März 2017
Bekir Altaş, Genel Sekreter"Die Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs ist ein herber Rückschritt und öffnet Missbrauch Tür und Tor. Der Gesetzgeber ist aufgefordert den Diskriminierungsschutz weiter zu stärken, damit Musliminnen vom Arbeitsleben nicht ausgeschlossen werden", erklärt Bekir Altaş, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG), anlässlich zweier Entscheidungen des Europäischen Gerichtshofs (EugH) zur Kündigung von Arbeitnehmerinnen mit Kopftuch. Bekir Altaş weiter:

Pressemitteilung

Kopftuch-Debatte in Österreich irritierend und anmaßend

09. März 2017
Kemal Ergün, Genel Başkan„Muslime sind darin frei, selbst festlegen zu dürfen, was sie für ihre Glaubensausübung als verpflichtend erachten und was nicht. Erklären müssen sie sich dafür nicht“, sagte der Vorsitzende der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG), Kemal Ergün, anlässlich der Kopftuch-Debatte in Österreich. Kemal Ergün weiter:

Freitagspredigt

Hutba: Heirat und Hochzeitsbräuche

08. März 2017
Koran Seite Tasbih HolzVerehrte Muslime! In einem Koranvers heißt es: „O ihr Menschen! Fürchtet euren Herrn, der euch aus einem (einzigen) Wesen erschuf und aus ihm seine Gattin und aus ihnen viele Männer und Frauen entstehen ließ.“

Pressemitteilung

Verbale Abrüstung nötig

06. März 2017
Bekir Altaş, Genel Sekreter"Debatte um die türkische Verfassungsreform erfüllt uns mit großer Sorge. Die Beteiligten sind aufgefordert, verbal abzurüsten", erklärt Bekir Altaş, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Bekir Altaş weiter:

Freitagspredigt

Hutba: Die Sunna lieben und leben

27. Februar 2017
RahleVerehrte Muslime! Die Sunna ist das gelebte Wort Allahs. Sie ist die Umsetzung des Wahy, der uns über unseren Propheten erreicht hat. Wer sich Muslim nennt und den Islam verstehen und leben möchte, muss die Sunna kennen und ihr folgen. Denn die beiden Hauptquellen des Islams sind der Koran, also das Wort Allahs, und die Sunna unseres Propheten Muhammad (s).

Freitagspredigt

Hutba: Unser Beitrag für die Gemeinde

22. Februar 2017
Tasbih Grün SchwarzVerehrte Muslime! Menschen sind soziale Wesen. Von Geburt an leben wir in einer Gemeinschaft, ob nun Familie, Verwandtschaft oder Stadtteil. Später folgen Mitgliedschaften wie z. B. in Sportvereinen, Berufsverbänden oder religiösen Einrichtungen. Wir setzen uns ein, damit unsere Gemeinschaft besser wird. Dass wir heute hier sind, zeigt, dass wir uns, direkt oder indirekt, mit dieser Gemeinde verbunden fühlen.