Pressemitteilung

Der 15. Juli ist ein Demokratietriumph des türkischen Volkes

20. Juli 2016
Pressemitteilung2Putsche gegenüber demokratisch gewählten Regierungen haben keinen Platz im 21. Jahrhundert. Der einzige Trost, den der 15. Juli 2016 hinterlässt ist, dass der Putsch abgewendet werden konnte und die Demokratie hoffentlich gestärkt daraus hervorgehen wird. Das haben wir dem beispiellosen Mut von Menschen zu verdanken, die sich unter Lebensgefahr vor Panzer gestellt haben. Gemeinsam mit […]

Pressemitteilung

Uneingeschränkte Solidarität mit der Türkei

16. Juli 2016
Kemal Ergün, Vorsitzender"Alle demokratischen Kräfte sind heute ohne Wenn und Aber aufgefordert, sich mit der Türkei und dem türkischen Volk zu solidarisieren", erklärt der Vorsitzende der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG), Kemal Ergün, anlässlich des Putschversuchs in der Türkei. In der Nacht von Freitag (15.07.2016) auf Samstag haben Putschisten versucht, die demokratisch gewählte türkische Regierung zu entmachten und die Staatsgewalt an sich zu reißen. Kemal Ergün weiter:

Pressemitteilung

„Mörder kennen keine Religion“

15. Juli 2016
Kemal Ergün, Vorsitzender„Wir verurteilen den Anschlag, bei dem 84 Menschen ihr Leben verloren haben, aufs Schärfste“, so Kemal Ergün, Vorsitzender der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG), anlässlich des Terroranschlags im französischen Nizza. Ergün weiter:

Freitagspredigt

Hutba: Allah verbietet Unterdrückung

12. Juli 2016
MinbarVerehrte Muslime! Nur wer im Herzen keine Gottesfurcht hat und nicht an die Abrechnung im Jenseits denkt, ist fähig, andere zu unterdrücken. Allah verbietet jede Art von Unterdrückung. Er verwehrt den Unterdrückern seine Hilfe und droht ihnen seine Strafe an. In einem Hadith kudsi sagt Allah: „Ich habe mir die Unterdrückung selbst für haram erklärt. Auch unter euch habe ich sie verboten.“

Freitagspredigt

Hutba: Nachbarschaft als Einladung

07. Juli 2016
Koran Seite Tasbih HolzVerehrte Muslime! Im Koran heißt es: „Und dient Allah und stellt ihm nichts zur Seite. Und seid gut zu den Eltern, den Verwandten, den Waisen, den Armen, dem Nachbarn, sei er einheimisch oder aus der Fremde, zu den Gefährten, den Reisenden und zu denen, welche ihr von Rechts wegen besitzt. Siehe, Allah liebt nicht den Hochmütigen, den Prahler.“

Pressemitteilung

Negative Suggestionen gegenüber Musliminnen müssen aufhören

07. Juli 2016
Hatice Şahin, Frauenorganisation"Übergriffe auf Muslime nehmen seit Jahren zu. Die Politik ist aufgefordert, Maßnahmen auf den Weg zu bringen, damit Muslime diskriminierungsfrei leben können", erklärt Hatice Şahin, Vorsitzende der Frauenorganisation der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG), anlässlich eines Übergriffs auf eine Muslimin auf offener Straße in Kiel. Der Täter hat die Frau mit Kopftuch brutal niedergeschlagen und sie mit antimuslimischen Parolen beschimpft. Şahin weiter: