GENERALSEKRETARIAT

Kaplan Verbot darf nicht zu Moscheeschließungen führen – Gleichstarkes Signal zur Integration des Islam setzen

12. Dezember 2001
„Die Sorge der Muslime gilt den Moscheen‘, sagte der Vorsitzende der Islamischen Gemeinschaft Milli Görüs (IGMG), Mehmet Sabri Erbakan, anlässlich des Verbots der ICCB. „Das Verbot kommt zu einem unsensibel gewählten Zeitpunkt, zumal es drei Tage vor dem Ramadanfest ausgesprochen wurde. Moscheen sind wie Kirchen und Synagogen Gotteshäuser und unabhängig vom Träger schutzwürdig. Den betroffenen […]

IGMG weist Kritik an Türken in Deutschland zurück

02. März 2001
Die IGMG hat heute die Kritik von Staatssekretärin Cornelia Wolgast-Sonntag wonach die Türken eine mangelhafte Integrationsbereitschaft zeigten zurückgewiesen. IGMG Generalsekretär Erbakan sagte:‘ Die Befunde zunehmender Ghettoisierung, hoher Arbeitslosenquote, niedrigerer Qualifizierung und nicht zunehmender Sprachfähigkeiten treffen im wesentlichen zu. Die Ursache hierfür liegt aber nicht in einer mangelnden Bereitschaft Deutsch zu erlernen und sich zu qualifizieren, […]

Anzeige wegen Beleidigung religiöser Gefühle

16. Februar 2001
In einer heutigen Erklärung durch den Vorstand der IGMG (Islamische Gemeinschaft Milli Görüs) wurde mitgeteilt, dass man Strafanzeige gemäß Â§ 166 StGB gegen die TAZ wegen Beschimpfung religiöser Gefühle erstattet hat. Die TAZ habe in einem Bericht über das Erdbeben in Indien mit dem Titel „Mullahs immer klüger‘, erschienen am 14.02.2001 auf Seite 19 mit […]

IGMG begrüßt Einrichtung des jüdischen Museums in Köln

08. August 2000
IGMG Generalsekretär Erbakan begrüßte den Vorschlag von Kölns Oberbürgermeister Kandidaten Fritz Schramma (CDU) das jüdische Museum in der Nähe des Kölner Rathauses beim Kaufhaus Klim einzurichten. „Das jüdische Volk hat über einen sehr großen Zeitraum, sich Glauben und Kultur bewahrt. Dies ist eine anerkennungswürdige Leistung, zu der die Öffentlichkeit Zugang haben sollte. Diese Leistung hat […]

Erbakan sagt Teilnahme an Islam Tagung in Weikersheim ab

16. Mai 1998
Erbakan sagt Teilnahme an Islam Tagung in Weikersheim ab Der Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Milli Görüs (IGMG) Mehmet Erbakan hat seine Teilnahme an der Tagung „Der fundamentalistische Islam“ im Studienzentrum Weikersheim abgesagt. Die Tagung soll an diesem Wochenende stattfinden. Als Grund für die Absage wurde angegeben, man habe nicht mehr den Eindruck der Veranstalter wolle […]

Der Verfassungsschutz hat recht ! Entschieden wurde in Köln: „Dialog und Begegnung“

10. Dezember 1997
Im Zusammenhang mit dem Erwerb einer Immobilie in Laatzen nahe bei Hannover häufen sich in den letzten Wochen Presseberichte. Im jüngsten Artikel des Nachrichtenmagazins FOCUS wird u.a. die Aussage des Leiters des niedersächsischen Amtes für Verfassungsschutz Herrn Hessewiedergegeben, in der es über die IGMG Anhänger in Hannover und Laatzen heißt ‚Das sind Strohmänner‘. Was in […]