FREITAGSPREDIGT

Hutba: Mawlîd – Die Geburt unseres Propheten

06. Oktober 2022
Koran Tasbih RotHeute feiern wir die Geburt unseres geliebten Propheten Muhammad ﷺ. Seit jeher ist dieser Tag ein Anlass, um uns an ihn und seine Sunna zu erinnern. Damit erweisen wir ihm Respekt und zeigen unsere Liebe zu ihm. In der islamischen Welt wird der heutige Tag auf unterschiedliche Weise gefeiert.

Hutba: Durch die Umra zu mehr Bewusstsein

23. September 2022
Takka Tasbih OrangeDie Umra ist eine starke Sunna (Sunna muakkada). Von manchen Gelehrten wird sie sogar als Pflicht, also Farz, gesehen. Jeder Muslim sollte sie einmal im Leben durchführen. Die Umra wird auch „kleine Hadsch“ genannt; sie ist eine Sunna unseres Propheten ﷺ. Wie der Hadsch ist auch die Umra eine unbeschreibliche Bereicherung für unsere Spiritualität.

Hutba: Gute Nachkommen

16. September 2022
Takka Tasbih HolzAls Muslime sind wir verpflichtet, fünf grundlegende Dinge zu schützen und zu erhalten: die Religion, der Verstand, das Leben, der Besitz und die Nachkommen. Der Schutz der Nachkommen, also der Schutz unserer Kinder, ist äußerst wichtig. Selbstverständlich möchten Eltern ihre Kinder vor Gefahren schützen. Auch Tiere haben diesen von Allah gegebenen Schutzinstinkt.

Hutba: Auf Allah vertrauen

01. September 2022
MinbarDer Mensch besteht aus einem Körper und einer Seele. Allah hat jedem Menschen eine Seele eingehaucht. Es ist wichtig, die Seele zu pflegen. Denn wer sich nicht innerlich, also seelisch und spirituell entwickelt, wird niemals wirklich glückselig sein. Im Islam kann dieses Glück durch eine gute Beziehung zu Allah erlangt werden. Dafür ist es wichtig, Allah zu kennen, Wissen über ihn zu haben.

Hutba: Sich an den Tod erinnern

25. August 2022
Koran Seite Tasbih OrangeAllah ist „al-Hâlik“, der Schöpfer. Er erschuf uns aus dem Nichts und schenkte uns das Leben. Nicht nur das Leben im Diesseits, auf der Erde, sondern auch im Jenseits. Eines Tages wird jedes Lebewesen den Tod erleben. Allah beschreibt das im Koran so: „Jeder wird den Tod erleiden; dann kehrt ihr zu mir zurück.“[1]