Pressemitteilung

Kaplan Verbot darf nicht zu Moscheeschließungen führen – Gleichstarkes Signal zur Integration des Islam setzen

12. Dezember 2001
„Die Sorge der Muslime gilt den Moscheen‘, sagte der Vorsitzende der Islamischen Gemeinschaft Milli Görüs (IGMG), Mehmet Sabri Erbakan, anlässlich des Verbots der ICCB. „Das Verbot kommt zu einem unsensibel gewählten Zeitpunkt, zumal es drei Tage vor dem Ramadanfest ausgesprochen wurde. Moscheen sind wie Kirchen und Synagogen Gotteshäuser und unabhängig vom Träger schutzwürdig. Den betroffenen […]

Pressemitteilung

IGMG begrüßt die Freilassung der „Shelter Now“-Mitarbeiter

15. November 2001
Der Vorsitzende der Islamischen Gemeinschaft Milli Görüs (IGMG), Mehmet Sabri Erbakan, begrüßte die Freilassung der „Shelter Now“- Mitarbeiter in Afghanistan. Erbakan sagte: „Es sei erfreulich, dass die acht Mitarbeiter der deutschen Hilfsorganisation „Shelter Now“ – nach mehr als drei Monaten in der Gewalt der Taliban – befreit seien und wohlauf sind. Erbakan hatte zuvor die […]

Pressemitteilung

Gericht untersagt FOCUS Verleumdung der IGMG

15. November 2001
Der Vorsitzende der Islamischen Gemeinschaft Milli Görüs (IGMG), Mehmet Sabri Erbakan, begrüßte die Entscheidung des Landgerichts Hamburg, die im Wege der einstweiligen Verfügung dem Nachrichtenmagazin FOCUS verbot, zu behaupten oder zu verbreiten, Die islamische Gemeinschaft Milli Görüs habe ihre Gefolgsleute aufgefordert, Waffen zu kaufen. Die islamische Gemeinschaft Milli Görüs habe auf einer Web-Site empfohlen, eine […]

Pressemitteilung

Botschaft der IGMG zum Beginn des Fastenmonats Ramadan

15. November 2001
Anläßlich des Beginns des Fastenmonats Ramadan richtete der Vorsitzende der Islamischen Gemeinschaft Milli Görüs (IGMG), Mehmet Sabri Erbakan, folgende Grußworte an die Bevölkerung: „Im Namen des Vorstands der IGMG wünsche ich den in Deutschland lebenden Muslimen einen segensreichen und friedvollen Ramadan. Traditionell ist der Fastenmonat eine Zeit der inneren Einkehr und der Besinnung und sollte […]

Pressemitteilung

Islamischer Religionsunterricht in deutscher Sprache

11. November 2001
Der Vorsitzende der Islamischen Gemeinschaft Milli Görüs (IGMG), Mehmet Sabri Erbakan, widersprach dem türkischen Generalkonsul Sertac Sönmezay, der anlässlich eines Besuchs von NRW Bildungsministerin Gabriele Behler und Sozialminister Harald Schartau behauptete, dass 75 Prozent der in Deutschland lebenden türkischstämmigen Muslime islamischen Religionsunterricht in türkischer Sprache bevorzugen würden. Erbakan sagte: Nach unseren Erhebungen befürwortet ein Großteil […]

Pressemitteilung

Entscheidung der Berliner Justizverwaltung bedeutet Ausgrenzung

08. November 2001
Die Entscheidung der Berliner Justizverwaltung, eine muslimische Rechtsreferendarin mit Kopftuch zum Sitzungsdienst nicht zu zulassen (heutiger Bericht der Tageszeitung 'Tagesspiegel'), sei ein klares Signal der Ausgrenzung von Musliminnen, sagte der Vorsitzende der Islamischen Gemeinschaft Milli Görüs (IGMG), Mehmet Erbakan. Erbakan kritisierte auch die Haltung von Vera Junker (Vorsitzende der Vereinigung Berliner Staatsanwälte), die Entscheidung guthieß. […]